Tasteninstrumente

Tasteninstrumente

Akkordeon 

Seit dem 7. Lebensjahr spiele ich Akkordeon. Seit ewigen Zeiten ist mein Haupt-Akkordeon eine Hohner Atlantik mit 120 Bässen, die ich nach vielen Jahren „wiederentdeckt“ habe.

Seit 2016 habe ich nun auch eine gebrauchte Hohner Concerto mit 48 Bässen um „mobiler“ zu sein.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Einige Jahre lang versuchte ich Bandoneon zu erlernen und gab es u.a. aufgrund der Komplexität wieder auf. Etwas wehmütig bin ich, weil mein damaliges Instrument erneut verkauft wird. Die Fotos sind aus dem Netz von einen mir nicht bekannten Nachbesitzer…

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Keyboards / Synthesizer

Während der Abiturzeit kaufte ich meine ersten mobilen elektronischen Instrumente und spielte eher erfolglos in diversen Kellerbands.

Die Schlepperei der Instrumente und der hohe Aufwand vor und nach einem Konzert führten dazu, dass ich recht erfolgreich zum Saxofon wechselte.

Die frühere Studioarbeit mit Abigale und die heutigen Bands und Projekte holten mich einige Jahre wieder zu den Keyboards zurück.

Inzwischen spiele ich aber live fast keine Keyboards mehr. Die meisten Keyboards habe ich inzwischen verkauft. Einige rote Nord-Keys der schwedischen Firma Clavia sind für mich „unverkäuflich“. Die Blasinstrumente und neuerdings der E-Bass haben bei mir deutlich Vorrang bekommen.

Im Heimstudio, wo ja ein großer Teil meiner Life-Auftritte vorbereitet werden und meine Kompositionen entstehen, nutze ich inzwischen meist virtuelle Synthesizer.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

%d Bloggern gefällt das: