Meine Klarinetten

Meine Klarinetten

Bass-Klarinette

Ich konnte von Herrn Peter Neff eine gebrauchte Prestige Bassklarinette von Buffet Crampon bis tief C erwerben. Das Instrument wurde 1982 gebaut und ist für mich perfekt. Das lange Schallrohr scheint eher ungewöhnlich zu sein.

Die Bassklarinette spiele ich sehr viel und war meine erste Klarinette generell.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Bb-Klarinette

Meine Prestige Klarinette (Vollböhm, Baujahr 1998) unterscheidet sich durch folgende Merkmale von herkömmlichen Boehm-Klarinetten:

  • artikulierter Trillergriff für cis’/gis“ (mit eigenem Tonloch)
  • erweiterter Tonumfang: tief-es-Klappe
  • Gabelgriff für es’/b“ (wird mit linkem Zeige- und Ringfinger gegriffen)
  • linksseitiger Heber für as/es“
  • leider etwas schwerer vom Gewicht

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

 

Alt-Klarinette

Seit März 2015 habe ich nun auch eine Alt-Klarinette von Selmer Serie 9 (Baujahr: 1958). Ich mag den sehr lyrischen Klang.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

 

Sonstige Klarinetten

Von Noblet hatte ich mal eine Eb-Klarinette. Sie wurde meinerseits sehr wenig gespielt, weil ich dann doch lieber Bb-Klarinette spielte.

Irgendwann bekam ich es in den Kopf unbedingt eine Kontrabassklarinette zu haben. In Düsseldorf konnte ich eine gebrauchte Leblanc („Paperclip“ Kontrabassklarinette aus Metall) erwerben.

Danach hatte ein SaxDoc alle Hände zu tun, um das Teil komplett zu überholen.

So ein Ding zu spielen, ist eine komplett andere Welt! Ich verkaufte das Teil nach drei Monaten ohne Verlust an einen Berufsklarinettisten für Neue Musik aus Hamburg weiter.

Er spielte mir Töne und Geräusche auf dem Teil vor, dass ich nur noch staunte! Dennoch war ich froh, dass ich heil aus der Nummer rausgekommen bin; denn da steckte sehr viel Geld drin, das ich damals doch lieber in Synthesizer investierte.

So sah das Teil aus (Fremdbild):

 

Kontrabassklarinette